Home Aktuelles - Evangelischer Pressedienst Evangelischer Pressedienst
Evangelischer Pressedienst
  • Käßmann: Evangelische Kirche ist offener für Homosexuelle geworden

    Die evangelische Kirche ist aus Sicht der Theologin Margot Käßmann in den vergangenen Jahrzehnten deutlich offener für homosexuelle Menschen geworden. "Wie selbstverständlich ist es geworden, dass ein Pfarrer homosexuell ist und mit seinem Mann ins Pfarrhaus einzieht", sagte Käßmann am Sonntag in Laatzen bei Hannover bei einem Festgottesdienst zum 40-jährigen Bestehen der Ökumenischen Gemeinschaft Homosexuelle und Kirche Hannover.

    Weiterlesen



  • Lippischer Landessuperintendent warnt in Warschau vor Schlussstrich

    Der lippische Landessuperintendent Dietmar Arends hat am Sonntag in Warschau die Notwendigkeit der Erinnerung an die NS-Verbrechen hervorgehoben. In Deutschland werde immer wieder die Forderung laut, es müsse doch einmal Schluss sein mit dem Erinnern, sagte der evangelische Theologe am Sonntag in einem Gottesdienst in Warschau zum 75. Jahrestag des Beginns des Aufstands im Warschauer Ghetto am 19. April. "Nein, es darf nicht Schluss sein mit dem Erinnern", betonte der oberste Repräsentant der Lippischen Landeskirche laut Redetext.

    Weiterlesen



  • Kardinal Woelki warnt vor Auslese durch Pränataldiagnostik

    Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki warnt vor einer zunehmenden Selektion menschlichen Lebens durch die Pränataldiagnostik. Immer mehr Eltern gerieten enorm unter Druck, wenn sie genetischer Frühdiagnostik eine Absage erteilten, sagte Woelki in seinem "Wort des Bischofs", das am Sonntag im Kölner Bistumssender Domradio verbreitet wurde.

    Weiterlesen



  • "Spiegel": Noch zwei Dutzend "Nazi-Glocken" in deutschen Kirchen

    In etwa zwei Dutzend deutschen Kirchen hängen nach einem Pressebericht noch heute Glocken mit Bezug zum Nationalsozialismus. Das habe eine Umfrage in den evangelischen Landeskirchen und der katholischen Kirche ergeben, berichtete das Nachrichtenmagazin "Spiegel" in seiner jüngsten Ausgabe. Mindestens 21 Exemplare hängen demnach in evangelischen Kirchen, zwei weitere in einer katholischen Kirche im hessischen Amöneburg im Landkreis Marburg-Biedenkopf.

    Weiterlesen



  • Syrisch-orthodoxe Kirche fordert Einsatz für entführte Bischöfe

    Die syrisch-orthodoxe Kirche in Deutschland hat die Bundesregierung aufgefordert, sich für die beiden vor fünf Jahren in Syrien entführten Bischöfe einzusetzen. Die internationale Völkergemeinschaft und im Speziellen die Bundesregierung müssten alles Erdenkliche für eine baldige Auffindung und Befreiung der Bischöfe unternehmen, erklärte der Erzbischof der deutschen Diözese, Philoxenus Mattias Nayis, am Samstag in Warburg.

    Weiterlesen



© Junker Verlag GmbH 2008. Impressum und AGB.
 

JUNKER KIRCHENBEDARF

Jetzt aktuell zur Erstkommunion, Firmung, Konfirmation:
Geschenke...
Banner
Banner
für alle Anlässe.