Home Vaterunser
Vaterunser
Einleitung zum Vartunser PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirche-im-web.de   
Donnerstag, den 06. März 2008 um 16:14 Uhr
Das Vaterunser ist das bekannteste Gebet der Christen – sicherlich nicht nur, weil es das einzige von Jesu persönlich stammende Gebet ist, sondern auch weil er explizit dazu auffordert dieses zu beten. 

Das Vaterunser erscheint in der Bibel an zwei Stellen: einmal im Matthäus Evangelium (Mt 6,9-13) und einmal im Lukas Evangelium (Lk 11,2ff).

 

Achtung: Diese Einleitung können Sie selber ändern und ergänzen in dem sie Links auf "Einleitung ändern" klicken nachdem sie sich angemeldet haben.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 03. April 2008 um 09:22 Uhr
 
Vaterunser PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirche-im-web.de   
Donnerstag, den 06. März 2008 um 16:23 Uhr

Deutsche Fassung:

Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name. 
Dein Reich komme. 
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden. 
Unser tägliches Brot gib uns heute. 
Und vergib uns unsere Schuld, 
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern. 
Und führe uns nicht in Versuchung, 
sondern erlöse uns von dem Bösen. 
Denn dein ist das Reich 
und die Kraft 
und die Herrlichkeit 
in Ewigkeit. 
Amen. 

 

Lateinische Fassung: 

Pater noster, qui es in caelis:
sanctificetur Nomen Tuum;
adveniat regnum tuum;
fiat voluntas Tua,
sicut in caelo, et in terra.
Panem nostrum quotidianum da nobis hodie;
et demitte nobis debita nostra,
sicut et nos dimittimus debitoribus nostris;
et ne nos inducas in tentationem;
Sed libera nos a Malo.
Amen.

 

Englishe Fassung:

Our Father who art in heaven,
hallowed be Thy name.
Thy kingdom come.
Thy will be done on earth, as it is in heaven.
Give us today our daily bread.
And forgive us our trespasses.
As we forgive those who trespass against as.
And lead us not into temptation,
but deliver us from evil.
For thine is the kingdom,
The power and the glory, forever,
Amen 


Französische Fassung:

Notre Père qui es aux cieux! 
Que ton nom soit sanctifié; 
que ton règne vienne; 
que ta volonté soit faite 
sur la terre comme au ciel. 
Donne-nous aujourd’hui notre pain de ce jour; 
pardonne-nous nos offenses, 
comme nous nous pardonnons aussi 
à ceux qui nous ont offensés; 
et ne nous soumets pas à la tentation, 
mais délivre-nous du mal. 
Car c’est à toi qu’appartiennent, 
le règne, la puissance et la gloire 
pour les siècles, des siècles 
Amen! 


Spanische Fassung:

Padre Nuestro que estás en los cielos
santificado sea tu nombre
venga a nosotros tu reino
hágase tu voluntad
así en la tierra como en el cielo
el pan nuestro de cada día dánosle hoy
y perdónanos nuestras ofensas
así como nosotros perdonamos a quienes nos ofenden
no nos dejes caer en tentación
y líbranos del mal
por que tuyo es el reino
el poder y la gloria
por los siglos de los siglos
amén. 
 
 

Italienische Fassung:

Padre nostro, che sei nei cieli, 
sia santificato il tuo nome venga il tuo regno, 
sia fatta la tua volonta, 
come in cielo cosi in terra. 
Dacci oggi il nostro pane quotidiano, 
e rimetti a noi i nostri debiti 
come noi li rimettiamo ai nostri debitori, 
e non ci indurre in tentazione, 
ma liberaci dal male.
Amen. 
 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 18. März 2008 um 09:15 Uhr
 


© Junker Verlag GmbH 2008. Impressum und AGB.
 

JUNKER KIRCHENBEDARF

Jetzt aktuell zur Erstkommunion, Firmung, Konfirmation:
Geschenke...
Banner